Schulraumentwicklung

 

Laborschule Bielefeld

„schul raum entwicklung“ ist ein Planungs- und Beratungsbüro für Schulraumentwicklung, auch Schulraumplanung genannt, an der Schnittstelle von Pädagogik und Architektur.

Als Bauherrenberatung entwickeln, beraten und begleiten wir in bedürfnisgerechten Planungs- und Bauprozessen von hauptsächlich Schulbauvorhaben: Wieviel Schulraum soll zukünftig zur Verfügung stehen? Wie sehen die Bedürfnisse der Lehrenden und Lernenden aus? Welche räumlichen Umgebungen passen zum individuellen Konzept der Schule? Wie formuliert man diese in architektonische Anforderungen? Welche öffentlichen Interessen wollen berücksichtigt und einbezogen werden? Wie gestalten sich Mitwirkungsverfahren?

Im Rahmen einer Schulraumentwicklung unterstützen wir Schulbehörden und Schulen ab Phase 0, Analyse, über die Ermittlung der Anforderungen und Entwicklung von Lösungsvarianten bis zur Sicherstellung und/oder Vertretung der Nutzerbedürfnisse während der Planung und Realisation. Unser Fokus liegt auf der Vereinbarkeit von Nutzerbedürfnissen mit gesetzlichen sowie baulich-technischen Vorgaben und Standards.

Gemeinsam mit den Schulen und aufbauend auf dem pädagogischen Konzept entwickeln wir in der Phase 0 das Leitbild zu Nutzung und Atmosphäre. Daraus formulieren wir phasengerechte die baulich-technischen Anforderungen.

Wir beraten Planerinnen und Planer bei der Gestaltung und baulichen Umsetzung der pädagogischen Bedürfnisse.

Das hohe Verständnis von pädagogischen Entwicklungen sowie baulicher Prozesse und Inhalte verbindet im Projekt Schulraumentwicklung die unterschiedlichen Perspektiven zu einem nachhaltigen Ganzen: dem Lern-, Lehr- und Lebensraum Schule.

siehe auch: https://www.nzz.ch/das_schulhaus_als_prestigebau-1.12619562

Flyer